Touristische Wirtschaftsförderung

21. Juni 2018, 19:00 bis 21:00 Uhr

Theater Koblenz, Probebühne 4, Deinhardpassage, 56068 Koblenz

Touristische Wirtschaftsförderung

Veranstaltung in Kooperation mit den BUGA-Freunden Koblenz im Rahmen der Vortrags- und Diskussionsreihe „Grüne Stadt am Wasser“ 

Koblenz ist gefragt! Die Übernachtungszahlen und die Anfragen nach Gewerbe- und Wohn-baugrundstücken brechen alle bisher dagewesenen Statistiken. Dies ist vor allem der hiesigen Wirtschaftsentwicklung und der BUGA 2011 zu verdanken. Ein Wertewechsel, vor allem bei den Koblenzern selbst, hat diese Entwicklung unterstützt. Dabei wird deutlich, wie sehr die Attraktivität des eigenen Standortes und die touristische Einschätzung sich gegenseitig befruchten können. 

Wirtschaftsförderung und Tourismus sind zwei Aufgabenbereiche, die in den letzten Jahren zusehend Deckungsgleichheit in ihren Zielen und Anwendungsbereichen finden. Neben der allgemeinen Wirtschaftsförderung, die die grundlegenden Faktoren des Wirtschaftslebens abdeckt, Investoren anspricht, Firmen ansiedelt und damit Arbeitsplätze schafft, spielt die Tourismus-förderung im Zusammenspiel der Kräfte in der Wahrnehmung der Standortattraktivität zunehmend eine tragende Rolle. Hierbei verschmelzen touristische Destination sowie Standort- und Arbeitsplatzattraktivität zu einer ganzheitlich und nachhaltig empfundenen Einheit. Der Tourist, wie die Fachkraft oder der Standortentwickler, nehmen den jeweils empfundenen Wert eines Standortes mit all seinen Facetten wahr und bewerten oftmals nach den gleichen Kriterien. Somit verschwimmen die harten und weichen Wirtschaftsfaktoren und Standortqualitäten zu einer Einheit. Diese ganzheitliche Betrachtungsweise wird durch die enge Verknüpfung von Wirtschaftsförderung und Tourismus in Koblenz gelebt und zum Wohle des Standortes aktiv eingesetzt. 

Die beiden Verantwortlichen Thomas Hammann und Claus Hoffmann werden Ihnen eine neue Sicht auf „Ihr Koblenz“ und auf den Wirtschafts- und Tourismusstandort vermitteln und mit großer Spannung auch die Beiträge der Teilnehmer entgegennehmen. Denn die Entwicklung des Standortes Koblenz lebt vom Mitmachen aller Verantwortlichen. 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Info: www.bugafreunde.de

Zurück