Vortrag: „Forum regionale Zukunft“

Vortrag aus der Reihe „Grüne Stadt am Wasser“

11.05.2016, 19-21 Uhr, Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V., Rotunde, Karl-Tesche-Str. 3, 56073 Koblenz

Um im Wettbewerb mit Regionen bei der Ansiedlung von Unternehmen, der Gewinnung von Fachkräften, dem Zuzug von Einwohnern, der Erschließung neuer Kunden- und Gästepotentiale erfolgreich zu sein, brauchen Stadt und Region ein insgesamt positives Image. Das gilt für die harten Standortfaktoren, wie Erreichbarkeit, Planungssicherheit für die Unternehmen und Bildung genauso wie für die weichen Faktoren, wie Umweltfreundlichkeit, Kultur und Freizeitwert. Eine zentrale Herausforderung für die Zukunft wird es sein, Stadt und Region zu einem attraktiven Wirtschafts- und Beschäftigungsstandort weiter zu entwickeln und hierbei gleichzeitig die Wohn- und Lebensqualität zu steigern. Für die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) ist diese Aufgabe für die nächsten Jahre ein Kernstück regionaler Wirtschaftspolitik.

Die Umgestaltung der Stadt im Zuge der Bundesgartenschau 2011 und deren großer Erfolg waren Signal für eine Aufbruchsstimmung in Koblenz, die bis heute anhält. Wie es gelingen kann, durch die Organisation regionaler Vielfalt und ein strategisches Stadt- und Regionalmarketing, mit der Dynamik anderer, konkurrierender Regionen mitzuhalten, ist Motto einer von der IHK moderierten Diskussion mit Marketingexperten und Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft.

Eintritt frei!

Veranstalter: Freunde der Bundesgartenschau Koblenz 2011 e.V.

Zurück