Vortrag von Dr. Angela Kaiser-Lahme: „Die Festung als Reichsehrenmal – Ein vergessenes Kapitel ihrer Geschichte“

Mittwoch, 21.06.2017, 19 bis 21 Uhr

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Diskussion über den Erhalt und die zukünftige Nutzung der Festung Ehrenbreitstein offensiv geführt. Erstmals rückte ihre Bedeutung als herausragendes kulturelles Denkmal und für den Tourismus in der Stadt und in der Region in den Mittelpunkt. Eine der weitreichendsten Pläne war die Umgestaltung der Festung zu einem Reichsehrenmal, die Anfang der 1930er-Jahre zum Greifen nahe stand. Im Vortrag wird die spannende Geschichte dieses Projektes und der dahinter wirkenden Kräfte aufgezeigt und insbesondere die tragende Rolle des Gründers der Burgenvereinigung, Bodo Ebhardt, in diesem Prozess herausgearbeitet.

 

Eintritt frei

Voranmeldung erforderlich unter carmen.butenschoen@gdke.rlp.de oder 0261 / 6675-1535
Info: www.diefestungehrenbreitstein.de

Veranstalter: GDKE

Ort: Festung Ehrenbreitstein

Zurück