Dîner en blanc - Lange Tafel, Do. 15.06.2017

Ein Picknick ganz in Weiß an der „Langen Tafel“ im Schlosspark

1988 wurde zum ersten Mal spontan in Paris im privaten Rahmen ein Dîner en blanc veranstaltet.
Seitdem begeistert die Veranstaltung zahlreiche Menschen in ganz Europa. Seit 2014 veranstalten die BUGA-Freunde Koblenz im Rahmen der Koblenzer Garten Kultur ein Dîner en blanc im Schlosspark. Ganz in Weiß gekleidete Menschen speisen, plaudern und genießen im besonderen Ambiente des Kurfürstlichen Schlosses in Koblenz unter freiem Himmel.

Die Spielregeln
Teilnehmen kann jeder, der Lust auf ein Picknick, ganz in Weiß gekleidet, hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihr Equipment

  • Vom Scheitel bis zur Sohle in Weiß gekleidet erscheinen
  • Möglichst einen Tisch und eine weiße Tischdecke, die den Tisch komplett abdeckt
  • Stühle oder Hocker
  • Tischdekoration in weiß
  • Dîner (oder Picknick)
  • Getränke
  • Weiße Porzellanteller, Besteck und Gläser

Die BUGA-Freunde starten an der „Langen Tafel“ und freuen sich auf jeden Teilnehmer, der mit seinem Equipment die „Lange Tafel“ noch weiter wachsen lässt.

Alle, die ihr mitgebrachtes Dîner ergänzen möchten oder den Picknickkorb vergessen haben, finden Angebote am
Stand der Bäckerei Gassen. Das Diner en Blanc wird mit Live-Musik und von schauspielerischen Szenen des Duos „2friendly“, Stephanie Geifes und Heike Kamp begleitet. Sie präsentieren Weisheiten und Stilblüten.
Das längste Bild von Koblenz (93 m) mit 1200 Fotos des BUGASommers 2011 präsentieren die BUGA-Freunde Koblenz in Kooperation mit der Rhein-Zeitung Koblenz nahe der Langen Tafel.

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Sie!

In Kooperation mit dem Verein Freunde der Bundesgartenschau Koblenz 2011 e.V.

Zurück